Rendez-vous mit burgenländischem Wein bei der Fußball EM in Frankreich

Eisenstadt (TP/OTS) – Der burgenländische Wein spielt bei der drittgrößten Sportveranstaltung der Welt, der UEFA EURO 2016 in Frankreich mit. In der Fußball-Botschaft des Österreichischen Fußballbundes (ÖFB) im exklusiven Château de Méry im Nordwesten von Paris sowie im Team-Quartier der Österreichischen Nationalmannschaft im Herzen der Provence werden Top-Weine aus dem Burgenland kredenzt.

Aufgrund der langjährigen Partnerschaft zwischen Burgenland Tourismus und dem ÖFB hat das Burgenland die einzigartige Möglichkeit seine Weine im Rahmen der UEFA Europameisterschaft in Frankreich zu präsentieren. So werden in der ÖFB-Fußball-Botschaft auf Château de Méry wie auch im Quartier der Österreichischen Nationalmannschaft, im Hotel „Moulin de Vernegues“ bei Mallemort, erlesene Rot-, Weiss-und Süßweine aus dem Burgenland dargeboten. Die ÖFB-Botschaft – vergleichbar mit dem Austria Haus bei den Olympischen Spielen – ist während der Europameisterschaft der gesellschaftliche Hotspot und Treffpunkt für Gäste aus den Bereichen Sport, Politik und Wirtschaft, Partner der Sponsorenfamilie, ÖFB-Funktionäre und Medien.

Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Mario Baier: „Das Burgenland profitiert maßgeblich von dem Hype, der rund um die Europameisterschaft und das ÖFB-Team herrscht, vor allem durch die mediale Präsenz. Nun zieht auch die burgenländische Weinwirtschaft von unserer Partnerschaft mit dem ÖFB einen Nutzen, indem Top-Weine aus dem Burgenland in Frankreich ins Rampenlicht gestellt werden.“

Landeshauptmann-Empfang im Zeichen der langjährigen Partnerschaft mit dem ÖFB

Vor dem Spiel Österreich gegen Portugal am 18. Juni findet in der ÖFB-Botschaft ein Burgenland Empfang mit Landeshauptmann Hans Niessl, Wirtschaftstreibenden aus Österreich und der Grande Nation sowie französischen Medien und Reiseveranstaltern statt.

Fotocredit: GEPA pictures

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*